Kategorie-Archiv: News

ZWEITE NAVIGATION

Ablaufoptimierung durch den Einsatz von Infor Warehouse Mobility

[Mannheim, Juli 2015]

Das Unternehmen
Krug & Priester ist ein weltweit führender Produzent von Aktenvernichtern und Schneidmaschinen. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet und zeichnet sich durch ein kontinuierliches Wachstum aus.

Die Aufgabe
Die Herausforderung an Infor Warehouse Mobility war zum einen, den Wegfall von manuell geführten Listen zu forcieren, aber auch Daten aus Produktion und Lager in Echtzeit zu erhalten. Eine Verkürzung von Prozessen und eine Optimierung des Lagerbestandes sollte herbeigeführt werden.

Die Lösung
Nach einer umfassenden Prozessanalyse wurden die bestehenden Prozesse durchleuchtet und neue Lösungswege mit Hilfe von Infor Warehouse Mobility definiert. Dabei wurde besonderen Wert auf die Zusammenlegung mehrerer Prozesse gelegt.

Besondere Transaktionen außerhalb des Standards:

  • Artikel mit und ohne Seriennummer
  • Wareneingang über Infor Warehouse Mobility
  • Anpassung einer Bestellung mit Einlagerung und gleichzeitiger Bestandskorrektur
  • Anpassung Transaktion Bestellvorschläge
  • Bestandskorrektur und Umlagerung
  • Fertigmelden von Arbeitsgängen
  • Fertigmelden von Produktionsaufträgen mit Prüfung offener Sendungen und Zuordnung (Direktbereitstellung) oder Einlagerung auf einen mobilen Lagerplatz
  • Bestätigung von Sendungen über Seriennummer oder Artikelnummer
  • Ansteuerung von DPD Software

Momentan sind 25 MDE Geräte im Einsatz.

Das Ergebnis
Erhöhung von Bestandsgenauigkeit und Minimierung von Eingabefehlern, da Listen und manuelle Eingaben weggefallen sind. Verringerung des Lagerbestandes. Daten sind in Echtzeit verfügbar. Die Projektlaufzeit betrug ca. 6 Monate.

Die Umsetzung erfolgte durch die AZTEKA Consulting GmbH

Implementierung des HiDOX Form Designer

[Mannheim, Juni 2015]

Das Unternehmen
Messer Information Services ist das Dienstleistungsunternehmen für Informations-Technologie im Messer-Konzern. Von ihrem Rechenzentrum in Groß-Umstadt aus, stellt die IT-Gesellschaft ihre Services und Dienste weltweit rund 3.500 Anwenderinnen und Anwendern in der MEC Gruppe und der Messer Gruppe zentral zur Verfügung.

Die vielfältigen und komplexen Anforderungen in den unterschiedlichen Bereichen des Messer-Konzerns unterstützt Messer Information Services mit flexiblen IT-Anwendungen, die sich harmonisch in die vorhandenen Unternehmensstrukturen und Geschäftsabläufe eingliedern. Zur Optimierung von täglichen Geschäftsprozessen bietet das Unternehmen den Fachbereichen der Messer-Gesellschaften professionelle IT-Lösungen an, die den Ansprüchen des gesamten Messer-Konzerns und seinen Kunden gerecht werden.

Mit dem Einsatz und der Bereitstellung von innovativen und praxisnahen IT-Lösungen nimmt die IT-Gesellschaft einen positiven Einfluss auf die Wertschöpfungskette der gesamten Unternehmensgruppe und trägt maßgeblich zum Konzernerfolg bei.

Die Aufgabe
Für die Pflege und Optimierung der Formulare wurden viele Ressourcen und viel Zeit investiert.

Darüber hinaus entstanden weitere Anforderungen, die mit den gegeben Mitteln im Infor/BaaN – Umfeld nur mit größerem Aufwand realisierbar waren. Das Ziel war es, für alle Dokumente die Schriftarten und -farben flexibel wählen zu können sowie gruppenweit einheitliche Formular-Standards einzuführen. Zusätzlich sollte eine zeitgemäße Entwicklungsumgebung und einfache Handhabung der Reportgestaltung innerhalb des BaaN-Entwicklungsteams etabliert werden.

Die Lösung
Für die stets steigenden BaaN – Anforderungen hat die AZTEKA Consulting GmbH die HiDOX FormDesigner Lösung präsentiert. Schnell wurde dabei klar, dass alleine nur durch das geänderte Schriftbild und den Formulardesign Feautures eine deutlich höhere Akzeptanz bei den Anwendern sowie ein zeitsparender Formular-Änderungsdienst im BaaN Entwicklerteam erreicht werden konnte.

Das Ergebnis
Die Implementierung des HiDOX FormDesigner gelang einfach und schnell. Die Lösung überzeugte auf ganzer Linie und führte zu einer hohen Akzeptanz. Die einfache Handhabung, Flexibilität und Schnelligkeit des HiDOX FormDesigner garantieren eine reibungslose Umsetzung mit einem geringeren Aufwand als vorher.

Herr Hoffart, Geschäftsführer, Messer Information Services GmbH, fasst dies wie folgt zusammen:
Im Nachhinein können wir über das Projekt und die Lösung nur Positives berichten. Alle Anforderungen, die wir hatten, wurden umgesetzt und gelöst.

Herr Schaub, Head of BaaN-Team, Messer Information Servies GmbH:
„HiDOX hat uns vom Formulardesign der Geschäftsformulare über die Performance bis hin zu den Output Management Features (Email Versand) komplett überzeugt.

Wir sind heute und zukünftig mit HiDOX FormDesigner in der Lage, flexibel und schnell Funktions- und Prozessanforderungen selbstständig und schnell umzusetzen.

 

„AZTEKA Mobile Solutions“ – neuer Geschäftsbereich der AZTEKA Consulting GmbH

[Mannheim, März 2015]

Unter dem Namen „AZTEKA Mobile Solution“ gründete die AZTEKA Consulting GmbH Anfang 2015 einen neuen Geschäftsbereich.

Das Thema Mobilität verändert zunehmend die Arbeitswelt. Die Nutzung von flexiblen, mobilen Lösungen wächst rasant. Mobile Anwendungen führen die Nutzer gezielt durch Prozesse, stellen ihnen transparent und vorgangsbezogen die benötigten Informationen zur Verfügung und führen durch intuitive Bedienung zu einem Benutzererlebnis.

Um diesen Anforderungen innerhalb eines ständig wachsenden Marktes gerecht zu werden, wurden die strategischen Weichen innerhalb des Unternehmens gestellt. Ein eigenes Entwicklerteam von jungen, dynamischen und kompetenten Fachleuten wurde gegründet. AZTEKA entwickelt in einem abteilungs- und technologieübergreifenden Team Strategien und Lösungen um Unternehmensprozesse mobil verfügbar zu machen und damit Prozessverbesserungen im Arbeitsumfeld herbeizuführen.

„Wir möchten unser Produktportfolio diversifizieren, uns aber auch den Anforderungen des Marktes anpassen“, so Wolfgang Plitzko, Geschäftsführer der AZTEKA Consutling GmbH.

Weitere Infos unter https://www.azteka.de/home/gruppe-losungen-de/mobile-solutions-de/

 

Barcode Lösungen aus dem Kompetenzzentrum

[Mannheim, Dezember 2014]

Im AZTEKA Kompetenzzentrum für intelligente Barcodeprozesslösungen Infor LN/Baan Systeme sind wir für Sie erreichbar!

Aufgrund der langjährigen Erfahrung und über 30 erfolgreich international eingeführten Projekten der Kollegen/innen im Bereich Infor Warehouse Mobility hat Infor der AZTEKA Consulting GmbH auch den Warehouse Quellcode für individuelle Anpassungen zur Verfügung gestellt.

Infor Warehouse Mobility fügt sich nahtlos in das bestehende Infor LN/Baan-System ein und unterstützt Ihr Unternehmen dabei, in allen Geschäftsbereichen Prozesse zu vereinfachen, zu automatisieren und zu rationalisieren. Vom Wareneingang über die Produktion bis hin zum Versand und dem Service revolutioniert Infor WM den Einsatz von Infor LN/Baan-Systemen.

Suchen Sie passgenaue Anpassungen an Ihre Anforderungen, dann zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Ihre Ansprechpartner in Berlin ist: Thomas Borath, Telefon: 030 6449547 61

Streben Sie nicht auch an, dass alle Prozesse in Ihrem Unternehmen reibungslos ablaufen?

Und Ihre Betriebsabläufe so optimiert sind, dass:
– Ihre Prozesskosten gesenkt werden,
– Ihre Bestände stets kalkulierbar sind,
– Sie Kapazitäten freisetzen können und
– Planungssicherheit erhalten?

Das können wir für Sie leisten:

– Prozessanalyse
– Implementierung der ausgewählten Transaktionen
– Schulung
– Go-Live-Begleitung
– First- und Second-Level-Support
– Programmierung kundenspezifischer Anpassungen
– Unterstützung Hardware-Auswahl
– Unterstützung Aufbau WLAN-Netz

Stellen Sie sich solche oder ähnliche Fragen?

Finden Ihre Staplerfahrer die Paletten an den Lagerplätzen oder müssen sie oft lange suchen?

Haben Ihre Staplerfahrer den Überblick, welche Transporte anstehen und können ihre Fahrten sinnvoll zusammenstellen oder werden viele Leerfahrten gemacht?

Kommt es durch fehlende Paletten oder Behälter zu Produktionsengpässen oder -stillständen?

Folgende spezielle Anpassungen haben wir für Sie entwickelt:

Die Staplersteuerung

Durch eine zusätzliche Transaktion „Staplersteuerung“ wird die Umlagerung von und zur Produktion gesteuert. Dabei wird den Scannern pro aktiv und abhängig von ihrem jeweiligen Standard der entsprechende Lagerauftrag zugewiesen.

Die Ermittlung und Zuweisung der Fahraufträge erfolgt auf Basis einer kundenspezifischen Tabelle. Die Verarbeitung im System (Durchführung der Umbuchung, Aus- und Einlagerung) erfolgt über die Standardfunktionalitäten.

Multibarcode

Mit Multibarcode-Lösungen wird der Warenfluss effizienter gestaltet und die Logistikabläufe optimiert. Die Vorgänge im Lager werden sofort mit den Barcode-Scannern erfasst.

Welche Vorteile gibt es:

– Papierloses Lagermanagement
– Effiziente und optimierte Lagerabwicklung

Erneut erfolgreichster Infor LN Partner 2013/2014 in DACH

[Mannheim 11.03.2014]
Erneut erhielt die AZTEKA Consulting GmbH den Infor Award in der Kategorie „Erfolgreichster Infor LN Partner 2013/2014 in DACH“.

Im Rahmen der alljährlichen Infor Konferenz in Barcelona nahmen Geschäftsführer Wolfgang Plitzko und Vertriebsleiter Christian Gebhart in Barcelona die Auszeichnung entgegen.

Die AZTEKA konnte als einer der größten und erfolgreichsten Infor LN Partner in Europa in den letzten Jahren durchgängig höchste Auszeichnungen für Leistung und Know-how im Infor LN Bereich erlangen. Mit dem diesjährigen Award wird nun zusätzlich das herausragende Engagement des Unternehmens beim weiteren Ausbau des Know-hows im Bereich Infor LN gewürdigt.

Die Auszeichnung erfolgte während der jährlichen Infor-Jahreskonferenz vom 10.-12.03.2014 in Barcelona.

SEPA-Umstellung (29.11.2013)

[29. November 2013]
Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie das Thema SEPA-Umstellung im Zusammenhang mit Ihrem ERP-System von Infor im FOKUS? Ab dem 01.02.2014 endet die Übergangsfrist und alle Überweisungen und Lastschriften in EURO, auch innerhalb von Deutschland, sind dann nach europaweit einheitlichen Verfahren vorzunehmen. Bis dahin ist also nicht mehr viel Zeit. Es gibt noch viel zu tun.

Infor stellt für die verschiedenen Versionen die SEPA-Funktionalität zur Verfügung (mit entsprechenden Voraussetzungen, was den Softwarestand betrifft). Wir haben für unsere Kunden entsprechende Pakete geschnürt.

Für die Nutzung der SEPA-Funktionalität in BaaN/Infor LN sind die Stammdaten im Bereich des Zahlungswesen und der Handelspartner zu ergänzen. Bitte denken Sie an den hierzu erforderlichen zeitlichen Vorlauf. Die Tätigkeiten hierzu können bereits jetzt sukzessive durch Ihr Haus vorgenommen werden. Optional unterstützen wir Sie gern bei größerem Datenvolumen und/oder zeitlichen Engpässen durch eine programmgestützte Umrechnung der Kontonummern und den Import der BIC-Codes an.

Darüber hinaus möchte die AZTEKA Consulting GmbH Sie hierbei ganzheitlich unterstützen. Haben Sie im Vorfeld Fragen zum Thema SEPA und möchten sich von einem unserer Finance-Experten beraten lassen? Fordern Sie uns! Wir haben ein spezielles SEPA Team gebildet, welches Ihnen hier Rede und Antwort steht.

Ihr Ansprechpartner:
Markus Klein
Tel.: 0221 5847684-44, m.klein@azteka.de oder sepa@azteka.de

E-Bilanz / Elektronisch bilanzieren (29.11.2013)

[29. November 2013]
Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem Geschäftsjahr 2013 (Wirtschaftsjahre nach dem 31.12.2012) sind alle bilanzierende Unternehmen verpflichtet, ihren Jahresabschluß elektronisch an die Finanzbehörden zu übermitteln. Der Umfang der zu übermittelnden Daten wurde vom Bundesamt für Finanzen genau geregelt. Die Übermittlung erfolgt in sogenannten Taxonomien.

Damit dies geschehen kann, müssen die Daten aus Ihrem Infor-System aufgearbeitet und in der festgelegten Form übermittelt werden. Wir arbeiten hier mit dem von Infor empfohlenen Produkt „ReportFactory“, der Firma ABZ Reporting GmbH aus Darmstadt zusammen.

Unser Angebot für Sie:

Die ReportFactory ist eine Software zur Erstellung von elektronischen Unternehmensberichten im XBRLFormat. XBRL ist der internationale Standard für die elektronische Berichterstattung. Dieser wurde von der deutschen Finanzverwaltung im Rahmen des Steuerbürokratieabbaugesetzes (SteuBAG) mit der sogenannten E-Bilanz eingeführt. Bilanzierende Unternehmen müssen ihre Jahresabschlüsse für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2011 beginnen, im XBRL-Format berichten. Die ReportFactory unterstützt die Erstellung und Übermittlung von E-Bilanzen. Sie ist eine Zusatzsoftware für Unternehmen, deren vorhandene FiBu-/ERP- oder Steuersoftware keine XBRL- bzw. E-Bilanz-Funktionalität anbietet. Die Software wurde für Fachanwender aus dem Rechnungswesen konzipiert. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierfür ein unverbindliches Angebot.

Unsere Empfehlung:
Um nicht Anfang 2014 im Nachhinein alle Kontierungen nach den neuen Vorgaben abändern zu müssen, empfehlen wir Ihnen die vorhandenen Sachkonten bereits heute zu prüfen und ggfs. Anpassungen vorzunehmen.

Bei der Überprüfung oder Änderung Ihres Kontenrahmens sind wir gerne behilflich. Bitte sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner:
Markus Klein
Tel.: 0221 5847684-44 oder m.klein@azteka.de

Neue Niederlassung in Berlin (01.06.2013)

[1. Juni 2013]
Infor Warehouse Mobility (Infor Barcode) ab sofort bei AZTEKA Consulting GmbH

Die AZTEKA Consulting GmbH startet zum 01.06.2013 mit einer weiteren Niederlassung in Berlin.

Zusammen mit der bereits im Januar etablierten Niederlassung Köln forcieren wir damit zielstrebig unseren Expansionskurs als erfolgreichster Infor LN Partner D/A/CH 2008-2012 und ergänzen unser Produktportfolio im Bereich Infor mit Warehouse Mobility.

Am neuen Standort in 10115 Berlin, Hannoverschen Straße 18 sind seit dem 1. Juni:

  • Thomas Borath (Niederlassungsleiter und Vertrieb)
  • Elvira Kirchner (Niederlassungsassistentin)
  • Susanne Ranke (Senior Consulting Infor Warehouse Mobility Logistik)
  • Tereza Krizkova (Senior Consulting Infor Warehouse Mobility Logistik)
  • Stefan Willetal (Senior Consulting Infor Warehouse Mobility Logistik)

im AZTEKA Kompetenzzentrum für intelligente Barcodeprozesslösungen Baan/Infor LN Systeme für sie erreichbar. Wir freuen uns sehr, die Kollegen/innen für unseren neuen Produktbereich gewonnen zu haben.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung und über 30 erfolgreich international eingeführten Projekte der Kollegen/innen im Bereich Warehouse Mobility hat Infor der AZTEKA Consulting GmbH auch den Warehouse Quellcode für individuelle Anpassungen zur Verfügung gestellt.

AZTEKA Consulting GmbH übernimmt Bereich INFOR der RC Mid-market Solutions

Die AZTEKA Consulting GmbH wächst weiter.

Das Mannheimer IT Beratungs- und Vertriebsunternehmen gibt bekannt, dass die Vertragsverhandlung zur Übernahme des Bereiches Infor des Systemhauses RC Mid-market Solutions GmbH erfolgreich abgeschlossen wurde. Ab 01.Januar.2013 wird der übernommene Bereich als weiterer AZTEKA -Standort Köln zum Unternehmenserfolg beitragen.

Mit ca. 40 Mitarbeitern und Niederlassungen in Mannheim, Freiburg und dann Köln ist die AZTEKA einer der erfolgreichsten Infor Partner in EMEA. Im Zuge der Übernahme erweitert sich der Infor Kundenstamm auf mehr als 100 Unternehmen.

Als etablierter Dienstleister bietet AZTEKA zukunftsweisende, auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Unternehmenslösungen an. Der Kundenkreis der AZTEKA bewegt sich zwischen kleinen Unternehmen bis hin zum Global Player. Darüber hinaus ist das Unternehmen als einziger strategischer Partner in der Region DACH mit der höchsten Auszeichnung von Info als „Gold Plus Partner“ zertifiziert.

Infor, weltweit drittgrößter Anbieter von Unternehmenssoftware, bestätigt der AZTEKA damit das hohe Maß an Kompetenz und Leistungsstärke.

„Mit der Übernahme von RC haben wir sehr kompetente und erfahrene Mitarbeiter für unser Unternehmen gewinnen können. Gemeinsam mit unseren derzeitigen Mitarbeitern sind sie der Garant für das weitere Wachstum der AZTEKA“ wie Wolfgang Plitzko, Geschäftsführer der AZTEKA erklärte. „Mit der neuen Niederlassung Köln erweitern wir den Wirkungskreis der AZTEKA in Richtung Norden mit einem eingespielten Team.“